Das traumhafte Florenz

Das traumhafte Florenz

Weil das Areal, auf dem die Stadt erbaut wurde, aus sumpfigem Land bestand, wurden Das traumhafte Florenzwegen des Wasserreichtums auch Thermalquellen errichtet, von denen die hochgestellten Legionsführer und angesehenen Leute der Stadt profitierten. Die Kunstepoche wurde
durch viele Ansiedlungen von berühmten Künstlern gefördert, wie beispielsweise Galileo Galilei, Leonardo Da Vinci oder Michelangelo. Durch diese berühmten Künstler wurde die Kunst in der Stadt gefördert und es entwickelte sich die Renaissance in dieser Metropole.

Sehenswürdigkeiten von Florenz

In den Uffizien können Sie eine der wertvollsten Kunstsammlungen besichtigen. Diese ist die Sammlung der hochangesehenen Medicis, die der Stadt Florenz im Jahr 1737 geschenkt wurde. Dabei wurde jedoch die Klausel festgelegt, dass die gesamte Sammlung die Stadt nicht verlassen darf. In rund 50 Sälen können Sie diese Kunstwerke bestaunen und sich künstlerischen Einblick in diese Epoche verschaffen.
Florenz ist übersät von Kunst und Kultur und doch wird diese Stadt immer nur mit einer Skulptur in Verbindung gebracht: der David Skulptur, die Michelangelo im Jahr 1502 erschaffen hat. In der Galleria dell’Accademia, wo der David seinen Ehrenplatz erhalten hat, können Sie diese riesige Statue in Augenschein nehmen.
Eine weitere Sehenswürdigkeit von Florenz ist der Dom Santa Maria del Fiore. Seine Kuppel hat einen Durchmesser von 42 Metern und misst eine Höhe von knapp 100 Metern. Wenn Sie Florenz von oben überschauen wollen, müssen Sie die 454 Stufen, die Sie ganz nach oben unter die Kuppel bringt, erst überwinden. Aber zweifellos lohnt sich die Strapaze.
Ein Ausläufer des Apennins bildet eine wundervolle Aussichtsplattform, von der aus Sie die ganze Stadt Florenz übersehen können. Mitten auf dem Platz befindet sich eine Kopie der David-Statue von Michelangelo. Sie können diese Anhöhe mit einem Linienbus erreichen, wobei Sie von diesem Aussichtspunkt auch ein überwältigendes Bild bei einem Sonnenuntergang miterleben können.
Auch von dem Campanile des Doms können Sie eine besondere Aussicht über Florenz wahrnehmen. Zudem ist die Altstadt gezeichnet von vielen alten Bauten, die ebenfalls sehr bewundernswert sind und Sie könnten beispielsweise mit einem Spaziergang die Altstadt erkunden. Die Straßenanordnung der Altstadt ist übrigens noch immer so geblieben, wie sie Julius Cäsar damals angeordnet hatte.

Geschmackvolles Florenz

In den vielen Cafés und Eisdielen können Sie genussvoll Ihre Süßigkeiten schlemmen. Dabei sind der Kreativität der servierten Speisen keine Grenzen gesetzt. Antipasti gehören in der traditionellen Küche von Florenz zu den meist gegessenen Speisen. Aber auch dem Nachtleben können Sie begeistert entgegensehen. Mit mehr als 1500